Die Baustelle zum Jahresbeginn

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

Reportage vom Abenteuerspielplatz Sanierung

Lindenweg teilweise offenSandra Bollmann vom Südhessen Morgen hat sich von HIM-Projektleiter Ulrich Urban die Bauarbeiten im dritten Sanierungsabschnitt zeigen lassen. Ihren Bericht darüber überschreibt sie so: “Sanierungsbaustelle Neuschloß: Sieht aus wie ein Abenteuerspielplatz, sorgt aber nur für Umwege und Lärm”. Und dann weiter: “Wie vom Abenteuerspielplatz wirkt der grob gezimmerter Holzsteg, der durch die Gärten zu den Häuser im Neuschlösser Lindenweg führt. Spaß macht der lauschige Pfad über den alten Erdwall allerdings kaum jemandem: Weil vor den Häusern heftig gebuddelt wird, müssen die Anwohner ihre Wohnungen auf Umwegen erreichen.”

Leben im Schwarzbereich

Ist ein Grundstück zum Schwarzbereich erklärt (wie zuletzt die erste Baustelle im dritten Abschnitt), läuft dort die entscheidende Phase der Sanierung. StegDann wird die vergiftete Erde ausgehoben und in Lastwagen auf auswärtige Deponien abtransportiert. Für die Bewohner der betroffenen Grundstücke bedeutet das zahlreiche Einschränkungen. Alles, was sie auf ihrem Grundstück noch betreten dürfen, ist ein Steg von der Straße zur Haustür. Zudem müssen sie sämtliche Fenster während der Arbeit auf der Baustelle (also in der Regen von morgens, 7 Uhr, bis abends 18 Uhr, manchmal bis 20 Uhr) geschlossen lassen. Auch kurzes, neugieriges Rausschauen ist verboten.
(Zum Ablauf der Arbeiten siehe auch unsere Fotostrecke Sanierung in Bildern.)
Den ganzen Beitrag lesen…