Die Mitgliederversammlung in der Presse

Claudia Kölbl berichtet im Südhessen Morgen über die Mitgliederversammlung des Altlastenvereins. Ihr Resümee: “Die Stimmung in Neuschloß bleibt gereizt.” Reizthema Nummer eins sei weiter die Wiederherstellung der Grundstücke nach den Sanierungsarbeiten. “Nach wie vor ärgern sich die Bewohner über Fehler und Mängel. Dazu gehören undichte Dächer oder Garagenböden ohne Gefälle.” Und: “Die Anwohner werden nicht immer informiert oder gefragt, wo es nötig wäre”, wird die erste Vorsitzende Carola Biehal zitiert.

Das Blatt informiert über die Reaktion des Altlastenvereins: “Für die Vereinsmitglieder besteht zudem die Gelegenheit, sich über die eigenen Rechte im Klaren zu werden”, erläuterte Michael Bayer. Zu regelmäßigen Terminen könnten Betroffene juristische Informationen bei einem Rechtsanwalt einholen. In beispielhaften Einzelfällen könne der Rechtsanwalt auch weitergehend tätig werden.

Schließlich berichtet die Zeitung über einen Antrag aus den Reihen der Mitglieder, die Vereinsbeiträge zu streichen: “In einer Stimmungsumfrage sprachen sich die Mitglieder allerdings deutlich gegen eine Veränderung der Beitragsregelung aus. ‘Es ist wichtig, dass wir Geld auf dem Konto haben’, sagte hierzu Bayer. So könne der Verein im Notfall auch mal rechtliche Schritte einleiten.”

Die Lampertheimer Zeitung informiert auf Grundlage unseres Berichts über die Versammlung.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.